Alles, was Sie über den Gemüseanbau auf dem Balkon wissen müssen


Heute ziehen immer mehr Menschen in Eigentumswohnungen oder Appartements. Das Einzige, was die Menschen dabei jedoch zu vermissen scheinen, ist der Platz Land für ihre Gartenarbeit. Einen Gemüsegarten auf dem eigenen Balkon anzulegen, ist aber eigentlich nicht allzu schwer, und man kann tatsächlich einen fruchtbaren Balkon-Gemüsegarten haben.

Die richtigen Pflanzen

Fast jede Gemüsepflanze, die Sie sich für einen Garten im Hinterhof vorstellen können, wird unter den richtigen Bedingungen auch in Ihrem Balkon-Gemüsegarten gedeihen:

All diese Pflanzen können alle in Kübeln wachsen, ebenso wie viele Kräuter. Und sie gedeihen dabei sogar recht gut. Der Anbau in Kübeln wird in Balkongärten immer beliebter. Sie können jede Art von Pflanzkanister für den Anbau eines Gemüsegartens auf einem Balkon wählen. Wählen Sie Tontöpfe, Plastiktöpfe oder einfach Gefäße, die Ihren Balkongarten so dekorieren, wie Sie ihn gerne hätten.

Achten Sie dabei aber darauf, dass der Behälter, den Sie wählen, eine gute Drainage bietet. Die Drainagelöcher werden am besten an den Seiten des Behälters angebracht. Platzieren Sie sie etwa einen Zentimer über dem Boden des Behälters.

Tipps für die Anlage eines Gemüsegartens auf dem Balkon

Wenn Sie auf Ihrem Balkongärten in Kübeln pflanzen, müssen Sie darauf achten, dass Sie passende Erde verwenden. Kübelpflanzen oder Kräutererde eignen sich am besten für Kübelpflanzen. Bestandteil dieser Erden sind zum Beispiel Holzspäne und Sägemehl. Gleichzeitig können Sie den Boden des Containers vor dem Einbringen der Erde mit grobem Kies füllen. Dadurch wird die Drainage für Ihre Pflanzen verbessert.

Achten Sie darauf, dass Sie nicht vergessen, Ihre Pflanzen regelmäßig zu gießen, sobald sie in Ihrem Balkongarten stehen. Dies geschieht in den meisten Fällen einmal am Tag. Mehr wäre bei den meisten Pflanzen zu viel.

Jedes Gemüse, das sich leicht umpflanzen lässt, eignet sich hervorragend für den Kübelanbau. Sie können die Samen aber auch drinnen keimen lassen, wie Sie es tun würden, wenn Sie sie im Garten pflanzen würden, und sie dann in Ihre Kübel auf Ihrem Balkon-Gemüsegarten verpflanzen, wenn sie gekeimt sind. Der Balkongemüsegarten wird eine große Menge an Gemüse hervorbringen, solange Ihre Pflanzen viel Feuchtigkeit und Sonnenlicht bekommen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Gemüse dann auch ernten, wenn es reif ist.

Also Sie sehen: Einen Gemüsegarten auf einem Balkon anzulegen, ist nicht schwierig. Machen Sie einfach dasselbe, was Sie auch in Ihrem eigenen Garten tun würden, außer dass Sie die oben aufgeführten Bodenbeschaffenheits- und Kübelregeln beachten. Wenn Sie dies tun, werden Ihre Balkon-Gemüsegärten garantiert gedeihen.